lundi 2 avril 2018

5 Richard Wagner Porträts von Karl Bauer (4 Grafiken und 1 Gemälde)








Karl Bauer (1868 Stuttgart - 1942 München).

Deutscher Grafiker, Maler und Schriftsteller. 

Ab 1888 an der Kunstakademie Stuttgart und an der Akademie der Bildenden Künste München u.a. bei Wilhelm von Lindenschmit. Studienreisen nach Italien und Frankreich. 

1891 Bekanntschaft mit Stefan George in Venedig und Fertigung des berühmten Porträts desselben. 

1893 in Paris. 

Nach 1896 in München als Illustrator. 

Ab 1903 verstärkt Hinwendung zur Bildniskunst, ausgehend von seiner vertieften Beschäftigung mit Goethe und dessen Physiognomie. 

1908 erscheint im Mittler-Verlag in Berlin seine illustrierte Abhandlung "Goethes Kopf und Gestalt". 

1927 Teilnahme an der Münchener Kunstausstellung im Glaspalast. 

Neben seinen Gedichten verfasste Bauer zahlreiche Abhandlungen über Geschichte, Literatur und Religion. Als Maler spezialisierte er sich auf Lutherporträts, so für die Kirchen in Görlitz, Oppenweiler und Helsinki. Neben Porträts berühmter Zeitgenossen, wie George und Vollmoeller, fertigte Bauer zahlreiche Porträts historischer Persönlichkeiten, die immer auch den Anspruch bildlicher Charakterstudien von Person und Werk haben. 

1930 zog er von München zurück nach Stuttgart, wo er oberhalb der Stadt in Sillenbuch lebte und arbeitete. 

1932 beteiligte er sich einmalig an der 7. Stuttgarter Sezession mit dem Bildnis seiner Schwester. Teilnahme an der Ausstellung Juryfreie Künstlervereinigung Stuttgart.

Während der Zeit des Nationalsozialismus fertigte Bauer mehrere Porträts von Adolf Hitler. Dafür wurde ihm von diesem 1938 die Goethe-Medaille für Kunst und Wissenschaftverliehen.

1942 verstarb er während eines Besuchs in München.

Aucun commentaire:

Enregistrer un commentaire